Da staunten die Beamten des Instituts für Wesensforschung nicht schlecht: Bei einem Betriebsausflug zu den Kollegen aus der Muggelwelt fanden sie ein gerade erst verstorbenes Exemplar der Yetis. Die Muggelforscher haben aufgrund der verschrumpelten Haut vermutet, dass es sich um ein besonders gut erhaltenes Exemplar der Urmenschen handelt… Die zügig hinzugerufenen Auroren von AE4 konnten schlimmeres verhindern, der tote Yeti wurde zur Obduktion ins Ministerium überführt. Bisher ist die Todesursache noch unklar. (IT veröffentlicht am 12. September 2015)