Berufsbedingt schlage ich mich oft mit Zahlen und Statistiken rum. Das macht stellenweise auch vor meinem Lieblingshobby - der JWA - nicht halt. Für die JWA 8 (2014) habe ich das Durchschnittsalter der Teilnehmer ausgerechnet: Es liegt bei 33 Jahren. Dafür, dass es in der Originalvorlage um Kinder/Jugendliche geht, ist das doch ein gutes Ergebnis. Tatsächlich bin ich unglaublich froh über die Entscheidung, die wir zu Beginn der JWA-Reihe getroffen haben: Wir möchten magische ERWACHSENEN-Bildung - ein Live-Rollenspiel Ü18, bei dem wir keine Schülercharaktere haben wollen, die "11" Jahre alt sind. Infantiles Verhalten kann ja sehr befreiend sein, aber dauerhaft, von 48 Spielern gleichzeitig... nein danke. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass dabei eine Spielintensität erreicht wird, wie ich sie bei jeder bisherigen JWA erleben durfte. Interessanterweise sind unsere Spieler mit einem Durchschnittsalter von 31 Jahren etwas jünger als die NSCs und Orga mit 37 Jahren. Warum das wohl liegt? These Nr. 1: NSC bei der JWA zu sein, ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, die sich nicht eignet mal eben "in das Hobby reinzuschnuppern", wie es von (gefühlt meist jüngeren) LARP-Anfängern bei diversen 0815FantelalterLARPs praktiziert wird. These Nr. 2: Ein paar wenige "Ur"gesteine sorgen für eine Verzerrung der Ergebnisse. These Nr. Drölf: Auf Zahlen kommt es auch gar nicht an. Hauptsache wir werden nicht zum Kindergarten oder zum Altenheim. Obwohl...  in dem Altenheim in dem ich mal lande wird gelarpt. Das ist mal sicher :) Liebe Grüße, eure Zahlenfee Marleen