Wie geht es mit der JWA weiter, wenn wir 2016 die laufende Kampagne mit der JWA 10 abschließen? Dazu sind ein paar Gedanken gereift, die für Spieler_innen und NSC interessant sein könnten.

Eigentlich sollte die laufende Kampagne bis zur JWA 11 dauern. Allerdings wurden beim letzten Spiel, der JWA 9, bereits sehr viele Details des Meta-Plots durch die Spieler_innen enthüllt. Wenn wir an der Idee der JWA 11 als Finale krampfhaft festhalten würden, wäre die JWA 10 nur ein etwas inhaltloses Pufferspiel. Das wollen wir euch und uns ersparen. Also eigentlich haben die SC Schuld ;) Aber was heißt schon Schuld - die Tatsache, dass schon viele wichtige Rätsel auf dem Weg zum Kampagnen-Ende gelöst wurden, verdient eher Anerkennung und Lob. Tatsächlich haben wir damit einfach nicht so richtig gerechnet. Und damit wären wir bei der erst kürzlich gefassten Entscheidung der Spielleitung, als wir genau jenes realisiert haben: Wir wollen kein Pufferspiel, wir wollen die JWA 10 zu einem richtig geilen Finale machen. Das wird gleichzeitig unser 10. großes Spiel. Unser Jubiläum! Das passt doch einfach, wenn das „BÄBAMM“ wird, um mal eine gute Freundin zu zitieren. Das Kampagnen-Ende kommt jetzt einfach schneller als gedacht, aber wir werden es sehr genießen zu sehen, wie Spieler_innen maßgeblich beeinflussen, wie die Kampagne ausgeht. Eben weil es in der Hand der Spieler_innen liegt, wie die Kampagne endet, wird erst nach der JWA 10 klar sein, wie die Welt der JWA danach aussieht. So einfach anzunehmen, es kann weiter gehen wie bisher – dafür sind zu tiefschürfende Dinge im Gange in unserer fiktiven magischen Welt. Was bedeutet das Kampagnen-Finale für die gespielten Charaktere? Es liegt in der Hand jede/r Spieler/in, was sie/er aus dem Finale macht. Es ist eine Möglichkeit Dinge zum Abschluss zu bringen. Aber natürlich ist es kein Muss den Charakter völlig einzuäschern. Es ist auch völlig ok, wenn nicht alle Charaktere bei der JWA 10 sterben wie die Fliegen. Welche Charakter-Geheimnisse warten noch darauf entdeckt zu werden? Es liegt in eurer Hand. Verplappert euch, lasst Geheimdokumente fallen, rastet aus und schreit es vom Turm, vertraut euch eurem Haus an. Wenn allerdings der Wunsch an uns heran getragen wird, dass ein Charakter bei der JWA 10 geplanter maßen sterben soll, werden wir uns immer – so wie bisher auch – bemühen diesem Ereignis eine geeignete Bühne zu bereiten. Der Abschied von lang gespielten Charakteren fällt manchmal wirklich nicht leicht, wir verstehen das sehr gut. Deshalb ist es auch die Entscheidung des/r Spieler/in, ob der Charakter unsere Bühne endgültig verlassen soll oder nicht. Lieb gewonnene Charaktere der alten Kampagne können natürlich weiterhin auf Schülertreffen bespielt werden. Diese – oft von Spieler_innen – organisierten kleineren LARP-Veranstaltungen bieten viele Möglichkeiten, auch Fäden der bisherigen Kampagne zu spinnen, wenn ihr das bei der JWA 10 nicht mehr geschafft habt.

JWA-Logo_stilisiert_Avatar

Da wir auch 2017 ein großes LARP veranstalten wollen, kündigen wir schon mal an, dass die JWA 11 ein anderes Setting beinhalten wird als die bekannte Akademieform an der Zauberschule für spätberufene Hexen und Magier. Für die JWA 11 planen wir ein One-Shot-Spiel. Ein Spiel, losgelöst vom jetzigen Plot, bei dem wir neue LARP-Mechaniken ausprobieren wollen. Als totale Potter-Nerds werden wir natürlich auch wieder in der uns so lieb gewonnenen, magischen Welt von J.K. Rowling spielen. Ab 2018 startet mit der JWA 12 die neue Kampagne. Das Setting wird anders sein als unsere bekannte Akademie für Spätberufene. Es wird Potter-LARP für Erwachsene sein, zentral bespielter Ort wird auch wieder die Johann-Weyer-Akademie sein. Nur sehen wir keinen Schulbetrieb für Spätberufene Hexen und Magier vor, sondern eine neue Nutzung der Akademie. Es wird möglich sein, bekannte Charaktere aus der alten Kampagne anzumelden, unter Vorbehalt allerdings. Nicht für jeden Charakter wird das neue Setting Sinn machen. Das vorausgesetzte Potter-Wissen wird auf SC-Seite höher sein als beim bisherigen Konzept. Wie und ob euer bestehender JWA-Charakter in die neue Kampagne integriert werden kann, können wir gerne nach der JWA 10 besprechen. Es steckt sehr viel in unserer JWA-Welt. Ideen, Kreativität, unglaublich viel Zeit und auch Geld natürlich. Als Spielleitung bekommen unseren ehrenamtlichen Einsatz tausendfach wieder zurück, wenn wir nach einem Spiel lachende Gesichter sehen und tolles Feedback bekommen. Wir bitten alle, die gerne mit uns die JWA bespielen, diesen Kampagnenwechsel mitzutragen und uns Vertrauen zu schenken, dass wir weiterhin tolle Potter-LARPs kreieren wollen, nur eben auch mal etwas anders als bisher. Es ist und bleibt ein ehrenamtliches Hobby. Das beste Hobby der Welt natürlich! Cathrin & Marleen