Was wir wollen Wir wollen ein dichtes, glaubwürdiges und konsequentes Liverollenspiel nach dem Prinzip "Du kannst was du darstellen kannst". Wir haben einen sehr reichen Spielhintergrund und wollen die Tiefe dieser Welt auch auf unserem Spiel zeigen. Bei uns gibt es nicht immer Weltuntergangsplots, was aber nicht heißt, dass es immer kuschelig zu geht. Wir machen uns ein ernstes und logisches Spiel zum Ziel, in dem das Plotende durch das Spiel der SCs beeinflusst wird. Dazu gehören auch fiese moralische Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Die SCs sollen den Plot lösen, nicht die NSCs und dafür muss es auch immer logische Gründe geben. Der Spaß soll trotzdem nicht zu kurz kommen und darum wird nicht gänzlich auf Slapstickeinlagen verzichtet. Wir wollen dahingehend ein ausgewogenes Spiel bieten. Auch wenn es zwischen den Häusern oder einzelnen Charakteren immer wieder Rivalitäten geben kann und soll, erwarten wir ein kooperatives Spiel. Wir legen Wert darauf, dass der Plot durch Zusammenarbeit gelöst wird. Der Plot wird nach den Charakteren der Spielerinnen und Spieler ausgerichtet, nicht umgekehrt. Kooperatives Spiel bedeutet auch, dass alle die Rollen der anderen mittragen. D.h. eine Veela ist intime eben immer eine schöne Frau, egal wie der OT-Geschmack aussieht. Wir wollen ein Spiel, an dem wirklich alle gleichermaßen Spaß haben, ob nun SC, NSC, Techniker oder SL. Was wir von uns erwarten Es soll 24 Stunden lang IT gespielt werden. Wir möchten eine dichte Spielatmosphäre mit so wenig Telling wie möglich schaffen. Unsere Plots sind an alle SCs gerichtet, ob nun Plothunter oder Ambientefan. Es gibt Haus- Haupt- und Charakterplots und diese sollen sich in etwa die Waage halten. Ein Plot oder Plotstrang soll immer für mehr als eine Person interessant sein und mehr als einen Lösungsweg enthalten. Wir belohnen kreatives Spiel und ungewöhnliche Lösungsansätze, so lange sie nach unserem Ermessen logisch sind. Wir wollen den SCs ein forderndes Spielerlebnis mit magischen Momenten und Dingen, die über ihre Vorstellungskraft hinausgehen, bieten. Wir möchten auf unseren Spielen nicht nur Drama. Das bedeutet: Für SCs muss es für negative Erfahrungen auch positive Erfahrungen geben. Sie sollen nicht "kaputt" gespielt werden, vor allem da wir eine Kampagne bespielen, in der Charaktere sich auch über die Jahre/Spiele entwickeln dürfen. Charaktere werden nur von uns verheizt, wenn dies ausdrücklich von den entsprechenden Spielerinnen und Spielern gewünscht ist. Was wir von unseren NSCs erwarten Wir erwarten gut ausgearbeitete Charakterhintergründe von Festrollen bzw. langfristig angelegten NSC-Rollen. Dabei soll sich an unsere Vorgaben von Umfang (ca. 1 Seite) und Inhalt gehalten werden. Das klingt jetzt strenger als es ist: Wir mögen den Input unserer NSCs und arbeiten da gerne zusammen, behalten uns aber das letzte Wort vor. In diesen Charakterhintergründen lesen wir gerne Ticks, Talente, besondere Beziehungen, Todfeinde, Vorlieben etc., damit wir sie direkt mit unserer Welt, Plot und SCs verknüpfen können. Die Anweisungen der SL stehen dabei immer vor der Logik eines Hintergrundes eines NSCs, es sei denn die SCs wissen schon davon. Erst wenn eine Information so im Spiel ist, wird sie nicht mehr von uns umgeworfen (die berühmte Filterregel). Wir wollen potterigen und spannenden Unterricht, auch wenn in diesem nicht immer Plotinformationen vermittelt werden sollten. Da darf es auch manchmal gerne skurril werden. Komische, aber nicht rein alberne Rollen, wie der allseitsbeliebte Hausmeister Giesbert Geiz, sind gern gesehen. Auroren und Beamte vom Ministerium sollen grundsätzlich aber als Respektspersonen gespielt werden. Das Potterversum ist voll von kauzigen, aber dennoch ernstzunehmenden Charakteren und das wollen wir auch in unserem Spiel. Wir bespielen eine Akademie, deshalb ist es sehr wichtig, dass die geplanten Schulabläufe, beispielsweise Versetzungstests, (Förder-)Unterrichte oder Hausbesprechungen abgehalten werden. Sie dürfen nicht ausfallen. Wenn ihr also eine Professor_innenenrolle spielen möchtet und in dieser Unterricht geben möchtet, solltet ihr diesen Punkt besonders beachten. Von unseren NSCs erwarten wir die Teilnahme an TeamSpeak-Terminen. Dort erklären wir den Plot, klären Fragen und freuen uns über euren Input. Auch eine Woche nach dem Spiel freuen wir uns über einen Feedback-Termin mit den NSCs im TS. Vor, auf und nach dem Spiel wünschen wir uns also viel Kommunikation mit unseren NSCs. Was wir von unseren SCs erwarten Wir wollen gut ausgearbeitete Charaktere mit Zielen, Ticks, Stärken, Schwächen und dunklen Geheimnissen. Wir gehen gerne auf die Hintergründe ein, versuchen SCs miteinander zu verknüpfen und freuen uns, wenn unsere Spielangebote angenommen werden. Nicht schlecht ist es, manchmal auch ein paar Lücken zu lassen, die wir dann füllen können. Kurz: Wenn ihr euch viele Gedanken macht, können wir uns auch viele Gedanken machen. Da wir auf alle Charaktere intensiv eingehen, müssen wir unsere SC-Anzahl auf etwa 50 Personen begrenzen. Um bei uns zu spielen, braucht man nicht alles aus dem Potterversum auswendig zu wissen. Auch die Kenntnis von Büchern und Filmen ist nicht nötig. Wir erwarten aber trotzdem, dass SCs sich in unseren Spielhintergrund einlesen. Das geht beispielsweise in unserem WizardWeb. Fragen, ob nun zum Hintergrund oder zu unserem Regelwerk, welches wir als bekannt voraussetzen, beantworten wir immer gern! Es besteht die Chance dass Spieler-Charaktere bei unserem LARP sterben. Das machen wir jedoch nicht grundlos. Dennoch ist zu beachten: Handeln hat Konsequenzen, bisweilen eben auch tödliche. Der endgültige Tod eines Spieler_innen-Charakters wird von der Spielleitung niemals leichtfertig abgehandelt. Wir versuchen jedes Mal ein besonderes Erlebnis daraus zu machen, das die Mühe ehrt, die in jedem Charakter steckt. Aktion <> Reaktion: Das Spiel bei uns beruht zu einem großen Teil auf dem Prinzip Aktion<> Reaktion. Wenn man eine sehr krasse Aktion spielt, muss man mit einer ähnlich krassen Reaktion rechnen. Ein Beispiel: Im Unterricht Unschuldige mit Unverzeihlichen angreifen? Bedeutet für die Spielleitung, dass dieser Charakter sich gerade selbst abschafft. Denn dafür gibt es Nurmengard oder Schlimmeres. Da ist dann auch das gewünschte Dramalevel eher hinfällig, selbst wenn es 1 gewesen sein sollte. Es liegt also in eurer Hand.